Forschungsinteressen
Aktuelles
Kurzbiographie
Publikationen und Vorträge
Lehrveranstaltungen
Wissenschaftliches Profil
Denkwürdiges (Privatdoz.)
Downloads
Kontakt


WS 2016/17  (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL Religiöse Konflikte im Spiegel romanischer Literaturen
     Erster Teil: Vorgeschichte und 19. Jahrhundert

SS 2016  (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL Intellektuelle Lebensbilder in drei Jahrhunderten
     Zweiter Teil: Das 19. und 20. Jahrhundert

WS 2015/16 (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL  Intellektuelle Lebensbilder in drei Jahrhunderten
     Erster Teil: Das 18. und 19. Jahrhundert

SS 2015 (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL  Im Zeitalter der Moderne. Literarische und politische Avantgarden
     vor und nach dem Ersten Weltkrieg

WS 2014/15 (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL  Der Triumph der bürgerlichen Gesellschaft im 19. Jahrhundert:
     Der Effekt des Realen in den romanischen Literaturen und Kulturen

SS 2014 (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL 'In die Herzen der Finsternis' . Koloniale Prozesse und ihre Auswirkungen in
     den romanischen Literaturen seit 1800- III. Teil

WS 2013/14 (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL 'In die Herzen der Finsternis' . Koloniale Prozesse und ihre Auswirkungen in
     den romanischen Literaturen seit 1800- II. Teil

SS 2013 (in Vertretung der W2-Professur für  Französische Literatur- undKulturwissenschaft am Romanischen Seminar der Universität Gießen)

HS  Orientbilder in französischsprachigen Texten dies- und jenseits des
     Mittelmeers

VL  ZwischenRestauration und Revolution - Die spanische Literatur im
      XIX. und XX.  Jahrhundert

VL  ZwischenEngagement und Autonomie. Die französische Literatur von der
      Aufklärung bis zur Gegenwart

Ü   Vorbereitungauf die BA-Thesis

       
WS 2012/13 (in Vertretung der W2-Professur für  Französische Literatur- und Kulturwissenschaft am Romanischen Seminar der Universität Gießen)


HS  Von der Öffentlichkeit des Epos zur Intimität des Romans: Die Geschichte 
      der Gesellschaft als literarische Erzählung

VL  Im Herzen der Finsternis. Koloniale Prozesse und ihre Auswirkungen in den
      französischsprachigen Literaturen seit 1800

HS Vom Dorf in die große Stadt. Afrikanische Migrationserfahrungen in 
     frankophonen Erzählliteraturen seit dem Ende des Kolonialismus

VL  Einführung in die Französische Literaturwissenschaft

VL  Perspektiven, Ansätze und Methoden in der französischen
     Kulturwissenschaft


WS 2011/12 (als Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Humboldt Universität Berlin)

VL 'In die Herzen der Finsternis' . Koloniale Prozesse und ihre Auswirkungen in
     den romanischen Literaturen seit 1800

SS 2011 (als Lehraufträge am Romanischen Seminar der Humboldt
Universität Berlin)


VL ‚De l’inconstance de nos actions‘. Menschenbilder und Menschenrechte
    zwischen 1500 und 1900

HS Los palacios distantes: Fünfzig Jahre Geschichte im Spiegel von kubanischen
     Romanen und Erzählungen
 
WS 2010/11
(als Vertretung der W3-Professur für Französischeund Italienische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Augsburg)

VL  Unum corpus, unum caput. Prozesse der Säkularisierung in der Romania
      zwischen 1500 und 1900

VL 
Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit. Menschenbilder in der französischen
     Literatur seit Descartes 

HS  Perspektiven, Ansätze und Methoden der Kulturwissenschaft in der
      Romanistik: Romanistik als Kulturwissenschaft 

HS  Nous faisons valser vos mots dans tous les sens. Frankophone Literatur 
      jenseits des Mittelmeeres 

Kolloquium für Examenskandidaten (Italienisch)


SS 2010
(als Vertretung der W3-Professur für Französische und Italienische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Augsburg)

VL  Die französische Literatur der Moderne: Zwischen ästhetischer Autonomie
     und gesellschaftlichem Engagement 

HS  Die Entdeckung der Endlichkeit im französischen Roman
      des XIX. und XX. Jahrhunderts

VL  Theater zwischen Literatur und Schauspiel. Zur Geschichte des
      neuzeitlichen Theaters im französischen, spanischen und italienischen
      Kultursystem

HS  Paradigmen der literarischen Moderne in Italien

Examens-Kolloquium Italienische Literaturwissenschaft


WS 2009/10 (in Vertretung der W3-Professur für Spanische und Französische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Heidelberg)

VL Die französische Literatur von der Aufklärung bis zurGegenwart
     (III. Teil: Zwischen Engagement und Autonomie)

VL Die spanische Literatur im XIX. und XX. Jahrhundert II

HS Repräsentation und Autonomie der Literatur in spanischsprachigen Texten

PS Französische Erzählkunst im Spiegel von Religionund Gesellschaft

Augsburger Blockseminar: Quellen des Utopischen in der französischen und italienischen Literatur


SS 2009
(in Vertretung der W3-Professur für Spanische und FranzösischeLiteratur am Romanischen Seminar der Universität Heidelberg)

VL Die französische Literatur von der Aufklärung bis zurGegenwart II

VL Einführung in die französische Literaturwissenschaft

VL Die spanische Literatur im XIX. und XX. Jahrhundert

HS Diktatoren, Tyrannen und Despoten. Der lateinamerikanische Roman im Zeichen politischer Willkürherrschaft

PS Modelle des spanischsprachigen Romans in vier Jahrhunderten


WS 2008/09
(in Vertretung der W3-Professur für Spanische und FranzösischeLiteratur am Romanischen Seminar der Universität Heidelberg)

VL Die französische Literatur von der Aufklärung bis zurGegenwart

HS Cuba en el corazón: Fünfzig Jahre Geschichte im Spiegel von kubanischen Romanen und Erzählungen

HS Literatur, Mythos und Realität im spanischen und portugiesischen Roman des 19. Jahrhundert

PS Paradigmen des spanischen Theaters in drei Jahrhunderten


SS 2008
(in Vertretung der W2-Professur für FranzösischeLiteratur am Romanischen Seminar der Universität Saarbrücken)
  

VL Les liaisons se portent en tout sens. Französische Frühaufklärung und Aufklärung

HS Was ist der Mensch? Menschenbilder in französischen Texten der frühen Neuzeit und der Aufklärung

HS Drei Figuren der literarischen Moderne: Eugène de Rastignac, Julien Sorel und Frédéric Moreau

PS Das Theater des Absurden am Beispiel Ionescos und Becketts


WS 2007/08 (als Gastprofessor
in Vertretung der W2-Professur für Italienische, Französische und Spanische Literatur am Romanischen Seminar der Freien UniversitätBerlin bzw. als Lehrauftrag am Romanischen Seminar derUniversität Potsdam

VL Die italienische Literatur zwischen Risorgimento und literarischer Moderne

HS Lessico famigliare: Der italienische Roman des 20. Jahrhunderts im Zeichen von Familiengeschichten

PS Metafiktion in spanischsprachigen Erzähltexten des 19. und 20. Jahrhunderts

HS Okzident und Orient als Problem frankophoner Literaturen im Maghreb und im Nahen Osten

MÜ (zum HS 'Systematische Literaturwissenschaft' von Prof. Küpper)
Die Poetik des Aristoteles

VL Mythen der Nationen: Zum Problem nationaler Identität und Selbstidentifikation in den romanischen Literaturen seit 1600
 

SS 2007 (als Vertretung am Romanischen Seminar der Universität Potsdam bzw. als Lehraufträge am Romanischen Seminar an der Freien Universität Berlin)
 

HS: Von der religiösen Gemeinschaft zum privaten Bekenntnis in romanischen Epen und Briefromanen 

VL: Der Mythos des ‚schwarzen Spanien’ in der französischen und spanischen Literatur zwischen Aufklärung und Moderne 

PS: Der neuere historische Roman in Spanien und Italien 

GK: Schreibwerkstatt für Romanisten 

PS: Modelle desspanischen Romans aus drei Jahrhunderten 

PS: Modelle des spanischen Theaters zwischen Romantik und Moderne


WS 2006/2007
(als Lehraufträge am Romanischen Seminar der Universität Potsdam, der Humboldt Universität Berlin bzw. der Universität Paderborn)

HS: Hauptseminar: Kulturwissenschaft für Romanisten: Was ist der Mensch? Menschenbilder von derfrühen Neuzeit bis zur Postmoderne 

VL: Der Realismusauf der iberischen Halbinsel - Die Wirklichkeit als Material der Poesie in spanischen und portugiesischen Romanen desXIX. Jahrhunderts 

HS: Literatur und Realität in spanischen und portugiesischen Romanen des XIX. Jahrhunderts. 

VL: Zwischen Folklore und Revolution. Religion und Gesellschaft in den romanischen Literaturen des XIX. Jahrhunderts 

HS: Sans le consentement des autres. Der französische Laizismus in seiner Tradition und Geschichte.


SS 2006
(als Lehraufträge am Romanischen Seminar derUniversität Potsdam bzw. der Humboldt Universität Berlin)

HS König, Dame und Bauer - Die Figuren und ihre Rollen in der spanischen comedia 

VL Ein Zeitalter wird besichtigt – Leben,Schreiben und Spielen in den spanischen siglos de oro 

HS Der Traum der Geschichte: Der neuere historische und historisierende Roman in Spanien und Portugal 

VL  Modelle historischen Erzählens in Literatur und Geschichtsschreibung auf der iberischen Halbinsel


SS 2005
(in Vertretung der C4-Professur für Französischeu. Spanische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Bonn) 

HS Cuba en el corazón  – Kubanische Romane und Befindlichkeiten im letzten Drittel des XX. Jahrhunderts 

HS Die Hölle, das sind die anderen – Islam und Judentum in spanischen, französischen und portugiesischen Epen, Romanen und Sachtexten 

PS Unsere Freunde,die Diktatoren. Lateinamerikanische Fiktionen um Tyrannen und Despoten

VL Ist das ein Mensch? Der Mord an den europäischen Juden in romanischen Texten der Nachkriegszeit  

OS  Je danse, donc je suis - Philosophie in der Literatur


WS 2004/2005 (in Vertretung der C4-Professur fürRomanische Literaturen unter besonderer Berücksichtigung des Mittelalters amRomanischen Seminar der Universität Bonn) 

HS Mittelmeerkreuzfahrten – Das Verhältnis zwischen Orient und Okzident im Spiegel französisch-, spanisch- und portugiesischsprachiger Romane (Assia Djebar, AminMaalouf, Antonio Gala und José Saramago) 

HS Nicht nach Gottes Ebenbild geschaffen – Automatenträume und Automatenmenschen inlateinamerikanischen Fiktionen (Adolfo Bioy Casares, Ricardo Piglia) 

PS Ein neues großes Welttheater – Spanische Dramen des XX. Jahrhunderts (Valle-Inclán, BueroVallejo, Federico García Lorca, Alfonso Sastre) 

VL Eine ungeheure Beschleunigung der Zeit – Religion, Kirche, Staat und Gesellschaft inromanischen Texten der Moderne


SS 2004 (in Vertretung der C4-Professur für Französischeu. Spanische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Bonn) 

HS  La sociedad como materia novelable  – Wirklichkeitskonstruktionen in spanischenRomanen und Erzählungen des XIX. Jahrhunderts 

HSKulturwissenschaft für Romanisten III (Epistemologie): Grundzüge einerGeschichte der Wissenssysteme und der Intellektuellen in der europäischenRomania

VL L’état c’est moi –  Kirche, Staat, Gesellschaft und Antiklerikalismus in Literatur und Kulturromanischer Länder zwischen 1600 und 1950  

Einführung in dieLiteraturwissenschaft für Romanisten (Spanisch/Portugiesisch)


WS 2003/2004 (in Vertretung der C4-Professur für Französischeu. Spanische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Bonn) 

VL: Verführer, Märtyrer und Narren – Theatralische Archetypen der Spanischen Siglos de Oro und ihre Rezeption in der Romania 

HS: Berichte,Dialoge, Lieder, Legenden - Mittelalterliche Geschichtsschreibung auf der iberischen Halbinsel (López de Ayala, Fernão Lopes u.a.) 

HS:Kulturwissenschaft für Romanisten II (Imagologie): Einbildungsstrukturen und nationale Imaginaires in Frankreich, Spanien und Portugal 

PS: Schicksal, Leidenschaft und nationale Kolorite - Das Drama der Romantik in Spanien u. Portugal 

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Französisch)


SS 2003 (in Vertretung der C4-Professur für Französische u. Spanische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Bonn) 

VL: Theater zwischenSchauspiel und Literatur. Zur Geschichte des neuzeitlichen Theaters im französischen und spanischen Kultursystem 

HS: La señora Rodríguez y otros mundos. Weibliche und männliche Subjektivität im neueren lateinamerikanischen Roman 

HS:Kulturwissenschaft für Romanisten: Menschenbilder im historisch-anthropologischen Denken von Las Casas bis Foucault  

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Spanisch, Portugiesisch)


WS 2002/2003 (in Vertretung der C4-Professur für Französische u. Spanische Literatur am Institut für Romanistik der Universität Bonn)

VL: Modelle historischen Erzählens in Literatur und Geschichtsschreibung: Die Fiktionalität der Geschichte auf der iberischen Halbinsel

HS: Geschichte erzählen: Der neuere historische und historisierende Roman in Spanien

HS: Welten und Gegenwelten: Welten und Gegenwelten: Die Entwicklung der literarischen Utopie von der Inszenierung des Fortschritts zum Ort der Selbstreflexion

PS: Realistisches Schreiben in Spanien und Portugal: Pérez Galdós, Eça de Queirós


SS 2002 (in Vertretung der C4-Professur für Französische u. Italienische Literatur am Institut für Romanistik der Universität Leipzig)

VL: Von den Dionysien zum modernen Avantgarde- und Festspieltheater. Modelle und Traditionen des neuzeitlichen Theaters in Frankreich und Italien

HS: Dekadenter Wagnerismus im französischen Fin de siècle: Literatur im Spiegel des ‚gesunden’ Bürgers

HS: Kulturwissenschaft für Romanisten III: Historisch-anthropologisches Denken von Montaigne bis Foucault

HS: Italienische Literatur im Zeichen der Shoah: Die Ästhetik des Widerstands im postfaschistisch-demokratischen Italien


WS 2001/2002 (in Vertretung der C4-Professur für Französische u. Italienische Literatur am Institut für Romanistik der Universität Leipzig)

HS: (mit Prof. de Toro) Hybridität – Vielfalt der Welten in der frankophonen maghrebinischen Kultur. Teil I: Frankophonie als diskursives transversales System

HS: Perspektiven, Ansätze und Methoden der Kulturwissenschaften in der Romanistik II: Romanistik als Kulturwissenschaft.

HS: In den Netzen der Vergangenheit: Leben und Gedächtnis in italienischen Romanen der zweiten Hälfte des XX. Jahrhunderts (Ginzburg, Morante)

HS: Mythen der Nationen: Zum Problem nationaler Identität und Selbstidentifikation in der französischen Literatur (Selbst-, Fremd- und Feindbilder


SS 2001 (in Vertretung der C4-Professur für Französische u. Italienische Literatur am Institut für Romanistik der Universität Leipzig)

VL: Entwicklungszüge und Gestaltungsmuster des neuzeitlichen Theaters in Frankreich und Italien

HS: Un si charmant discours ne se peut trop entendre... Französische Kulturgeschichte im Spiegel des Theaters

Koll: De l’universalité de la langue française. V:on der Elitesprache Europas zur Frankophonie der Kulturen

HS: Le lacrime che noi versiam son false! Historische Modelle des Theaters in Italien von der commedia dell’arte bis Dario Fo

HS: Perspektiven, Methoden und Ansätze der Kulturwissenschaften in der Romanistik I (Schwerpunkt iberoromanische und frankophone Welt)


WS 2000/2001
(in Vertretung der C4-Professur für Französische u. Italienische Literatur am Institut für Romanistik der Universität Leipzig)

HS: Grenzen und Grenzerfahrungen bei Antonio Tabucchi und Umberto Ongaro

HS: Am Ende der Geschichte? Postkoloniale Literatur in Portugal (Fernando Campos, António obo Antunes)

HS: Zukunftsperspektiven in drei Jahrhunderten. Reflexionen über kommende Zeiten von Mercier bis Houllebecq


SS 2000
(als Lehrauftrag am Institut für Romanistik der Universität Leipzig)

HS: (mit Prof. de Toro): Eine Reise durch die Zeichenwelt Umberto Ecos und Italo Calvinos

HS: Der 'Andere' im Blick der französischen Aufklärung. Das Eigene und das Fremde in der Literatur und Philosophie des XVIII. Jahrhunderts


WS 1998/99

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Schwerpunkt Französisch)


SS 1998

PS: Bêtise de bourgeois und imparfait éternel: Die bürgerliche Trivialisierung des Lebens und die Strategien des Erzählens in Romanen von Gustave Flaubert

PS/HS: Der ‚Verfolgte Intellektuelle’ als Diskurs der portugiesischen Literatur und Literaturgeschichte


WS 1997/98
Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Französisch/Spanisch)

PS: Erzählte Geschichte(n) - erlebte Geschichte(n): Die Geschichte als Gegenstand des Erzählens im modernen französischen Roman (Yourcenar, Modiano, Duras und Germain)


SS 1997

PS: Der Außenseiter und seine Geschichte im französischen Nachkriegsroman

PS: Geist und Materie im spanischen Naturalismus

PS/HS: Moderne, Idylle und Stadt als Motive des Erzählens in der portugiesischen Literatur


WS 1996/97

HS: Erzählungen der Französischen Aufklärung: Der Briefroman und der Roman der Philosophen

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Spanisch und Französisch)


SS 1996

PS: Gott und die Welt im spanischen Barocktheater

PS: Spiritualität, Religion und Körperlichkeit in Romanen von Emile Zola und Anatole France

HS: (mit Prof. de Toro): Fiktionalität der Geschichte und Geschichtlichkeit von Fiktionen: Geschichte und Geschichten im zeitgenössischen Roman Portugals II


WS 1995/96

PS: Mimen gegen Mumien. Das portugiesische Theater der Sechziger und Siebziger Jahre

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Schwerpunkt Spanisch)

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Schwerpunkt Französisch)


SS 1995

HS: (mit Prof. de Toro) Historiographie und Fiktion: Geschichte und Geschichten im zeitgenössischen Roman Spaniens und Portugals

PS: Elemente des Phantastischen und Übersinnlichen im spanischen und französischen Realismus (Balzac, Maupassant u. Pérez Galdós)


WS 1994/95

PS: Problematische Naturen: Der bürgerliche Antiheld im spanischen und französischen Roman des XIX. Jahrhunderts

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Spanisch und Französisch)

Kolloquium: Geschichte und Methoden der Romanistik (mit. Profs. de Toro u. Bochmann)


SS 1994

PS: Empfindsamkeit und Parodie im französischen Roman des XVIII. Jahrhunderts - Fiktionalität versus Aufklärung

PS: Der spanische Roman in der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts

Kolloquium: Geschichte und Methoden der Romanistik (mit. Profs. de Toro u. Bochmann)


WS 1993/94

PS: Das romantische Drama in Frankreich und Spanien

Einführung in die Literaturwissenschaft für Romanisten (Spanisch und Französisch)

Kolloquium: Geschichte und Methoden der Romanistik (mit. Profs. de Toro u. Bochmann)
 

SS 1993

PS: Der französische Roman in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts

PS: Mario Vargas Llosa